Palliativpflege

Sie möchten die Verbesserung der Lebensqualität Ihres pflegebedürftigen Angehörigen mit unheilbaren, lebensbedrohlichen Erkrankungen. Sie legen großen Wert auf Vorbeugung und Linderung von Leiden und die Behandlung von Schmerzen sowie anderen belastenden Beschwerden. Dies wird auch Palliativpflege genannt.

Dann benötigen Sie Hilfe aus dem Bereich "Alten- und Krankenpflege".

Bei pflegeboersen.de finden:

Pflegestützpunkte

Sie oder ein Angehöriger sínd pflegebedürftig und benötigen Informationen und Hilfestellungen um diese Situation zu bewältigen. 

Dann sind die Pflegestützpunkte die örtlichen Anlaufstelle für Sie. Hier erhalten Sie Auskunft und Beratung in sämtlichen pflegerischen Belangen, Hilfe bei der  Heimplatzsuche, einen Überblick über sämtliche Versorgungs- und Unterstützungsangebote u.v.m.

Bei pflegeboersen.de finden

  • Beratung
  • Auswahl "Pflegestützpunkte"
  • Suche starten

Plus-WG / Plus-Wohngemeinschaft

Eine Wohnform für die Generation Plus (typischerweise 50 Plus, 60 Plus). Die klassische Studenten-WG wird auf Menschen älterer Genration übertragen, typischerweise mit erhöhtem Wohnkomfort für den Einzelnen wie zum Beispiel eigenes WC, eigenes Bad.

Psychiatrische Pflege

Oft verfallen Patienten mit einer psychischen Erkrankung in eine Isolation. Hier soll die ambulante psychiatrische Pflege, eine sehr individuelle Pflege die sich an den Problemen und Voraussetzungen des Erkrankten orientiert, helfen. Auch das Umfeld, die Angehörigen des Erkrankten werden mit einbezogen, sei es bei der Erarbeitung ud Einhaltung einer Tagesstruktur, Wahrnehmung von Arztbesuchen u.a.

Wenn Sie oder eine Angehöriger psychiatrische Pflege benötigen, dann brauchen Sie Hilfe aus dem Bereich "Alten- und Krankenpflege".