Basisqualifikationen im Bereich Pflege

Pflegedienstassistent/in, Schwesternhelferinnenausbildung, Pflegesachverständige/r, Hauspfleger/in oder Basisqualifikation in der Pflege. Es gibt viele Berufsbezeichnungen für eine Qualifikation im Bereich Pflegedienst.

Viele Menschen werden pflegebedürftig und wohnen weiterhin zu Hause, um dort von ihren Angehörigen gepflegt werden zu können. Ziel und Zweck dieser Ausbildung ist es, kranken Menschen zu Hause professionell und qualifiziert helfen zu können.

Voraussetzungen für diese Ausbildung:
Die Angehörigen sollten mindestens 17 Jahre alt sein. Sie sollten körperlich und geistig fit sein, um eine Tätigkeit in der Pflege übernehmen zu können.

Inhalte der Ausbildung:
Es werden sowohl theoretische als auch praktische Kenntnisse vermittelt.
Die Dauer der Theoriestunden liegt zwischen 200 und 240 Stunden. Schwerpunktthemen sind Erste Hilfe, Rechtskunde, Kommunikation, pflegerisches Grundwissen sowie auch betten, lagern und mobilisieren der Pflegenden.
Im Anschluss findet ein 14 tägiges Praktikum in Altenheimen, Krankenhäusern oder Sozialstationen statt.

Weitere Informationen:

Die Johanniter bieten vielfältige Angebote im Bereich der Breitenausbildung an. Mit Hilfe der Postleitzahlensuche finden Sie die Kurstermine an Ihrem Ort .

Die Malteser bieten Schwesternhelferinnen Ausbildung an.
Mit Hilfe der Postleitzahlensuche finden Sie die Kurstermine an Ihrem Ort.

Das DRK Ausbildungszentrum Berlin bietet Basisqualifikationen im Bereich Pflege an.

Der DRK Ohrekreis in 39340 Haldensleben bietet eine Schwesterhelferin / -Pflegehelfer- Ausbildung an.